Kolping Hollage - Logo

Hilfsnavigation

Schriftgröße

Ehrenamtskarte für Hollager Kolpinger

Landrat Michael Lübbersmann (Mitte) überreichte die Ehrenamtskarte in Wallenhorst an 64 Frauen und Männer – unter anderem an einige Aktive der Kolpingsfamilie Hollage. Foto: Uwe Lewandowski / Landkreis Osnabrück

Landrat Michael Lübbersmann (Mitte) überreichte die Ehrenamtskarte in Wallenhorst an 64 Frauen und Männer – unter anderem an einige Aktive der Kolpingsfamilie Hollage. Foto: Uwe Lewandowski / Landkreis Osnabrück

Die Verleihung der Ehrenamtskarte für Niedersachsen und Bremen ist ein fester Termin im Kalender von Michael Lübbersmann. Am Mittwoch (28. November) war der Landrat zu Gast im Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Dort verlieh er 64 Bürgerinnen und Bürgern – darunter einige Aktive der Kolpingsfamilie Hollage – die Auszeichnung.

Die Veranstaltung zeigt stets die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements. So sind die Geehrten in den Bereichen Soziales, Sport, Kirche, Büchereien, für die Tafel, in Rettungsdiensten, im kulturellen Bereich oder in Schützenvereinen tätig. Für den Erhalt der Ehrenamtskarte müssen die Frauen und Männer bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehört insbesondere, dass ihr durchschnittliches wöchentliches Engagement mindestens fünf Stunden beträgt. „Ehrenamtliche leisten in ihrer Freizeit einen wichtigen Beitrag für die Allgemeinheit, was keineswegs selbstverständlich ist“, sagte der Landrat und sprach allen seinen Respekt und Dank aus.

Mit der Ehrenamtskarte sind Vergünstigungen verbunden, die private Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen zur Verfügung stellen. Auch dieses Engagement würdigte der Landrat und bedankte sich bei allen, die die Ehrenamtskarte in dieser Weise möglich machen.