Kolping Hollage - Logo

Hilfsnavigation

Schriftgröße

Hollager Oktoberfest wieder mit Münchner Band 089

Typisch Hollager Oktoberfest: Nicht nur an den Tischen, auch auf der Tanzfläche vor der Bühne – die an sich schon ein echter „Hingucker“ ist – herrscht fröhliche Partystimmung.

Typisch Hollager Oktoberfest: Nicht nur an den Tischen, auch auf der Tanzfläche vor der Bühne – die an sich schon ein echter „Hingucker“ ist – herrscht fröhliche Partystimmung.

Das Hollager Oktoberfest ist weit über die Wallenhorster Ortsgrenzen hinaus bekannt und beliebt und hat sich im Laufe der Jahre stets weiterentwickelt. Mit viel Herzblut und Engagement hat das ehrenamtliche Orgateam der Kolpingsfamilie Hollage zusammen mit starken Partnern wie der Paulaner Brauerei München und der Otto Kühling GmbH aus Vechta als Zeltbetreiber dafür gesorgt, dass dieses Fest aus dem Veranstaltungskalender der Gemeinde Wallenhorst nicht mehr wegzudenken ist. Die Freunde der weiß-blauen Lebensart kommen längst nicht mehr nur aus Hollage oder den Reihen der Kolpingsfamilie – sie reisen aus der gesamten Region Osnabrück und von weit darüber hinaus an. Auch Unternehmen nutzen das Hollager Oktoberfest gern als Location für Events mit Geschäftspartnern, Kunden oder Mitarbeitern.

In diesem Jahr heißt es bereits zum 19. Mal „O’zapft is“ im Festzelt an der Hansastraße – und zwar am Freitag (25. Oktober) sowie am Samstag (26. Oktober). Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Aufgewertete Gestaltung und Empore im Festzelt

„Für unsere Gäste wollen wir wieder einige Verbesserungen vornehmen“, kündigt Heiner Placke an. Das Zelt werde mit einer neuen Front und einer ansprechenden Innendekoration optisch aufgewertet, die Gastronomie bayrischer ausgerichtet und das Raumkonzept weiter optimiert, so der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Hollage. „Und für unsere Gäste in den Wiesnboxen planen wir noch ein kleines Highlight: Wir werden den Boxenbereich teilen und neben der bekannten Galerie an der Zeltseite eine drei Meter hohe Doppelstockempore im hinteren Teil des Zeltes aufbauen.“

089 zurück in Hollage

Mit von der Partie ist wieder die Münchner Band 089. Eigentlich hatten sich Hasi Haslinger und seine Crew vor drei Jahren vom Hollager Publikum verabschiedet. Doch die Sehnsucht nach dem Fest im hohen Norden war so groß, dass sie sich nach zweijähriger Abstinenz wieder auf den Weg machen wollen. Im Gepäck haben die vier gestandenen Musiker und ihre Sängerin dann sicherlich auch die Wiesnhits, die sie kurz zuvor bei ihren täglichen Auftritten auf dem Münchner Oktoberfest ausgiebig getestet haben.

Kartenvorverkauf

Die Karten für das Hollager Oktoberfest sind am Sonntag (16. Juni) ab 9 Uhr an der Q1-Tankstelle in Hollage erhältlich. Der Preis pro Karte beträgt 14 Euro. Im Anschluss an den Vorverkaufsstart können die Karten sowohl an der Q1-Tankstelle in Hollage als auch bei Schreibwaren Vornholt in Wallenhorst erworben werden. Mitglieder der Kolpingsfamilie Hollage haben bereits am Vortag die Möglichkeit, ein limitiertes Kartenkontingent zu erwerben.

Wiesnboxen und Empore

Bereits ab Dienstag (4. Juni) können die Tische in den „Wiesnboxen“ sowie auf der neuen Doppelstockempore gebucht werden. Hierbei handelt es sich um separate Sitzplätze nach Münchner Vorbild, die inklusive Speisen und Getränke zum Pauschaltarif von interessierten Gruppen oder Firmen ausschließlich tischweise gebucht werden können. Die Kosten pro Tisch (8 Plätze) belaufen sich auf 520 Euro. Hierin enthalten sind neben dem Eintritt und dem reservierten Platz mit Tischbedienung auch 8 Essen und 16 Maß Bier. Das Angebot richtet sich sowohl an Betriebe als auch an andere Gruppen entsprechender Größe. Buchungsanfragen können ausschließlich über die Internetseite www.kolping-hollage.de/oktoberfest eingereicht werden.

Weitere Informationen

Alle Infos rund ums Hollager Oktoberfest stehen auf der Internetseite www.kolping-hollage.de/oktoberfest zur Verfügung.