Kolping Hollage - Logo

Hilfsnavigation

Schriftgröße

Das Hollager Oktoberfest wird 18 – was für eine Gaudi!

Wer hätte das gedacht? Das Hollager Oktoberfest wird 18 Jahre jung. 2001 als relativ kleine Veranstaltung in der Haselandhalle gestartet und seitens der Kolpingsfamilie Hollage damals noch vollständig mit ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern organisiert und durchgeführt, hat sich das Fest zu einem jährlichen Veranstaltungshöhepunkt mit 7.000 Gästen im großen Festzelt gemausert. Die Freunde der weiß-blauen Lebensart kommen längst nicht mehr nur aus Hollage oder den Reihen der Kolpingsfamilie – sie reisen aus der gesamten Region Osnabrück und von weit darüber hinaus an. Auch Unternehmen nutzen das Hollager Oktoberfest gern als Location für Events mit Geschäftspartnern, Kunden oder Mitarbeitern.

Mit viel Herzblut und Engagement hat das ehrenamtliche Orgateam der Kolpingsfamilie Hollage zusammen mit starken Partnern wie der Paulaner Brauerei München und der Otto Kühling GmbH aus Vechta als Zeltbetreiber dafür gesorgt, dass dieses Fest aus dem Veranstaltungskalender der Gemeinde Wallenhorst nicht mehr wegzudenken ist.

Die Liebe zum Detail, mit der die Organisatoren das Fest auf die Beine stellen, ist im Laufe der Jahre auch auf die Gäste übergesprungen. „Mit Ausnahme der bayrischen Band war bei der ersten Auflage eigentlich niemand in Tracht gekleidet“, erinnert sich Heiner Placke. „Heute ist es umgekehrt – wer ohne standesgemäßes Outfit zum Fest kommt, fällt schon negativ auf“, so der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Hollage. Auch die zwischenzeitliche Phase, in der sich die Gäste ein Dirndl oder eine Lederhose vom Kostümverleih geholt hätten und eher nach Karneval als nach Trachtenfest aussahen, sei glücklicherweise vorbei. „Wir stellen immer mehr fest, dass unsere Gäste viel Wert auf passende und möglichst originale Bekleidung legen.“

Nun ist es also wieder soweit: zum 18. Mal heißt es „O’zapft is“ im Festzelt an der Hansastraße/Moorlandstraße – und zwar am Freitag (26. Oktober) sowie am Samstag (27. Oktober). Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Mit dabei ist wie im Vorjahr die Band Simmisamma. Die acht bayerischen Musiker und ihre Sängerin bieten ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm. Die professionelle Performance und das Repertoire der Simmisamma beinhalten fetzige Volksmusik, unvergessliche Klassiker, legendäre Schlager, die besten „Oktoberfest-Hits“ und mitreißende Rocksongs.

Wünsche, Anregungen, Feedback
Was erwartet ihr vom Hollager Oktoberfest? Habt ihr Wünsche oder Anregungen? Das Orgateam freut sich auf eure Meinung zum Oktoberfest – schreibt uns einfach per E-Mail.

Nichtraucher-Schutz
Seit dem 1. August 2007 gilt in Niedersachsen das Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens (Nichtraucherschutzgesetz). Somit ist das Festzelt ein rauchfreier Bereich. Wir bitten daher alle Gäste, auf das Rauchen im Zelt zu verzichten - zum einen natürlich zum Schutz aller Nichtraucher, zum anderen aber auch, um jeglichen Ärger mit den zuständigen Behörden zu vermeiden. Schließlich wollen wir auch im nächsten Jahr noch das Oktoberfest in Hollage feiern. Alle Infos zum Nichtraucherschutz in Niedersachsen stehen auf den Internetseiten des Landes Niedersachsen zur Verfügung.

Wichtige Hinweise
Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren wird nur in Begleitung (!) eines erziehungsberechtigten Elternteils (KEIN „Muttizettel“) Einlass gewährt. An Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren wird kein Alkohol ausgeschenkt. Jugendlichen unter 18 Jahren ist der Aufenthalt auf der Veranstaltung nach 24 Uhr nur in Begleitung (!) eines erziehungsberechtigten Elternteils (KEIN „Muttizettel“) gestattet. An Jugendliche unter 18 Jahren werden keine Spirituosen ausgeschenkt. Am Eingang findet eine Ausweiskontrolle statt. Personen, die sich nicht mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass ausweisen können, wird kein Einlass gewährt. Das Eintrittsgeld wird in einem solchen Fall nicht erstattet. Kolpingsfamilie Hollage e.V.

Gästebuch steht als Kartenbörse zum Oktoberfest zur Verfügung

Die Kolpingsfamilie Hollage bittet alle Karteninhaber, die - aus welchen Gründen auch immer - in der nächsten Zeit Karten übrig haben, diese fairerweise zum regulären Preis von 14 Euro im Gästebuch anzubieten anstelle sie über andere Wege zu veräußern. Interessenten, die noch Karten suchen, steht das Gästebuch ebenfalls für Kartengesuche offen.

Wir hoffen, dass auf diesem Wege noch einige Karten den Besitzer wechseln können, so dass möglichst viele Freunde des Oktoberfestes eine schöne und unvergessliche weiß-blaue Nacht feiern können.

Zelt- und Lageplan

Verkehrsservice

Anfahrt zum Festzelt
Sie fahren über die B 68 nach Wallenhorst, Abfahrt Industriegebiet. Im folgenden Kreisverkehr fahren Sie über die 2. Ausfahrt in die Hansastraße. Nach circa einem Kilometer finden Sie das Festzelt auf der linken Seite. Zieladresse für Navigationssystem oder Opens external link in new windowRoutenplaner: Hansastraße 36, 49134 Wallenhorst.

Parkplätze
Parkplätze sind auf dem Acker neben dem Festzelt vorhanden. Die Fläche kann jedoch je nach Wetterlage in schlechtem Zustand sein.

Parkverbot
An den Straßen in der Umgebung des Festzeltes ist das Parken ausdrücklich untersagt. Dort abgestellte Fahrzeuge werden abgeschleppt!

Taxi-Stand
Zwischen Festzelt und Hansastraße wird ein Taxi-Stand eingerichtet. Wir bitten alle Gäste, die mit dem Taxi den Heimweg antreten möchten, ausschließlich diesen Taxi-Stand zu nutzen und die Taxen nicht auf der Hansastraße anzuhalten, um sich selbst und andere nicht zu gefährden.

Heimwegservice
Ab circa 0:00 Uhr wird ein Heimwegservice per Bus angeboten. Zwei Busse werden vom Festzelt aus abfahren und die Gäste, die somit ihr Auto stehen lassen und ordentlich feiern können, ihrem Zuhause sicher ein gutes Stück näher bringen.

Buslinien

Linie 1

Linie 2

nur Samstag

Freitag und Samstag

Festzelt

Festzelt

Hollage, Zentrum

Wallenhorst, Kirche

Pye, Feldkamp

Lechtingen

Wallenhorst, Niedersachsenstraße

Osnabrück, Hasetor

Rulle, Ruller Straße

Osnabrück, Berliner Platz

Rulle, Lingemann-Kreisel

Osnabrück, Neumarkt

 

Osnabrück, Hauptbahnhof

circa 45-Minuten-Takt

circa 60-Minuten-Takt

0 Uhr bis 4 Uhr

0 Uhr bis 4 Uhr

Fahrpreis: 2,50 €

Fahrpreis: 3,50 €

 

Linktipps

Lexikon Bayrisch-Deutschzur Internetseite
Paulaner-Brauereizur Internetseite
Simmisamma – die Oktoberfestbandzur Internetseite
Otto Kühling GmbHzur Internetseite