Kolping Hollage - Logo

Hilfsnavigation

Schriftgröße

Weiß-Blaue Party zum 18. Geburtstag

„Was für eine geile Gaudi“, schreibt Tami Schneider aus Bad Essen auf Facebook. Bianca Papke aus Bramsche fasst es in einem Wort zusammen: „Suuuuupiiiiiii!!!“. Das Hollager Oktoberfest hatte einiges zu bieten an seinem „18. Geburtstag“.

7.500 Gäste aller Altersklassen feierten gemeinsam fröhlich, friedlich und ausgelassen die weiß-blaue Geburtstagsparty. In Dirndl oder Lederhosen gekleidet genossen sie – wie es sich für ein Oktoberfest gehört – den frisch gezapften Gerstensaft der Münchner Paulaner Brauerei aus Maß- oder Halbliterkrügen. Wobei das freundliche Thekenpersonal des Zeltbetreibers – der Otto Kühling GmbH aus Vechta – auch antialkoholische Getränke im Angebot hatte. Das Team der Cocktailbar servierte für jüngere Gäste oder Autofahrer beispielsweise alkoholfreie Cocktails für nur 3 Euro.

Für die passende Partystimmung sorgte wie im bereits Vorjahr die bayrische Oktoberfestband Simmisamma. Die acht Musiker und ihre Sängerin heizten dem Publikum mächtig ein und sorgten mit alpenländischen Klängen, Schlager, Popmusik und amtlichem Partyrock für eine stets volle Tanzfläche.

Die Gäste machten gutgelaunt mit – egal, ob sie nun direkt aus Hollage kamen oder für das Fest aus anderen Regionen Deutschlands, England, Schweden oder Südafrika angereist waren.

Mit dabei waren auch wieder viele Unternehmen, die mit ihren Mitarbeitern, Geschäftspartnern oder Kunden im Festzelt zünftig feierten. Die meisten von ihnen nutzten dabei das Pauschalangebot in den „Wiesnboxen“, das die Gäste gruppenweise inklusive Essen buchen können.

Dankeschön

Die Kolpingsfamilie Hollage bedankt sich bei allen Gästen, die fröhlich und friedlich mitgefeiert haben, bei Simmisamma, bei der Otto Kühling GmbH, bei der Paulaner Brauerei München, beim Deutschen Roten Kreuz, bei der SIWA Sicherheits- und Wachdienst GmbH sowie bei Road Sound, Volker Holtmeyer und Thorsten Büscher für die Veranstaltungstechnik. Des Weiteren geht ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Wallenhorst, Wasserversorgung Wallenhorst, EDEKA Hollage, Busunternehmen Hörnschemeyer, Pizza 2040, Vogelsang Satz + Druck, Bauzentrum Butke, die Nachbarn des Festzeltes, die Vertreter der Presse und natürlich an alle, die hier versehentlich vergessen wurden.

Viele Fotos und eure Meinung zum Fest

Da Bilder mehr sagen als tausend Worte, haben wir wie immer eine kleine Bildergalerie vom Fest zusammengestellt.

Auf Worte möchten wir allerdings nicht ganz verzichten – insbesondere nicht auf eure. Deshalb bitten wir euch herzlich um eure Meinung zum Hollager Oktoberfest in unserem Gästebuch oder via Facebook. Schreibt uns, was euch am besten gefallen hat und was wir eventuell im nächsten Jahr noch verbessern können. Oder beschreibt einfach euer schönstes Oktoberfest-Erlebnis – eure ganz persönliche Geschichte. Herzlichen Dank!

Fundsachen vom Oktoberfest

Alle Fundsachen vom Hollager Oktoberfest werden an das Fundbüro der Gemeinde Wallenhorst weitergegeben. Wer also seit dem Oktoberfest etwas vermisst, kann sich an die Gemeinde Wallenhorst, Rathausallee 1, 49134 Wallenhorst, Telefon (05407) 888-0, wenden. Infos online: Opens external link in new windowwww.wallenhorst.de.

Linktipps

Lexikon Bayrisch-Deutschzur Internetseite
Paulaner-Brauereizur Internetseite
Simmisamma – die Oktoberfestbandzur Internetseite
Otto Kühling GmbHzur Internetseite